burt's bees

Im Jahr 1970 stieß der Pressefotograf Burt Shavitz während eines Roadtrips zufällig auf einen herrenlosen Schwarm Bienen. Da er kurz zuvor das notwendige Arbeitsgerät eines Imkers erhalten hatte, interpretierte er das als einen Wink des Schicksals: Er befand sich als zum Imker berufen und lebte quasi das Leben eines Aussteigers im US-Bundesstaat Maine. Er verkaufte seinen Honig am Straßenrand, wo er 1984 auf die Künstlerin Roxanne Quimby stieß. Sie formte auf seine Anregung hin aus Bienenwachs Kerzen, deren Verkauf auf einer Handwerksmesse den Grundstein für das später gemeinsam gegründete Unternehmen Burt's Bees war, als dessen Namensgeber Shavitz fungierte.

Es folgte die Produktion natürlicher Hand- und Lippenbalsame, Cremes und Lotionen auf Bienenwachs- und Honigbasis. Trotz des enormen Erfolgs der kommenden Jahrzehnte lebte Burt Shavitz weiterhin naturverbunden und zurückgezogen als Aussteiger.
Durch die enormen heilenden und pflegenden Eigenschaften von Bienenprodukten sind die Artikel von Burt's Bees vor allem für sehr trockene und beanspruchte Haut zu empfehlen. Ein absoluter Verkaufsschlager sind immer noch die Lip Balms in verschiedenen Geschmackssorten; mittlerweile gibt es diese auch als getönte Variante, die den Lippen eine schöne gesunde Farbe verleiht.

Außerdem ist die Burt's Bees Hand Salve ein echter Geheimtipp für rissige Hände im Winter. Besonders schön: Auf dieser vintage anmutenden Dose befindet sich das Konterfei des 2015 verstorbenen "man of the bees", Burt Shavitz.
Naturnahe Kosmetik.

Im Jahr 1970 stieß der...
Im Jahr 1970 stieß der Pressefotograf Burt Shavitz während eines Roadtrips zufällig auf einen herrenlosen Schwarm Bienen. Da er kurz zuvor das notwendige Arbeitsgerät eines Imkers erhalten hatte, interpretierte er das als einen Wink des Schicksals: Er befand sich als zum Imker berufen und lebte quasi das Leben eines Aussteigers im US-Bundesstaat Maine. Er verkaufte seinen Honig am Straßenrand, wo er 1984 auf die Künstlerin Roxanne Quimby stieß. Sie formte auf seine Anregung hin aus Bienenwachs Kerzen, deren Verkauf auf einer Handwerksmesse den Grundstein für das später gemeinsam gegründete Unternehmen Burt's Bees war, als dessen Namensgeber Shavitz fungierte. Es folgte die Produktion natürlicher Hand- und Lippenbalsame, Cremes und Lotionen auf Bienenwachs- und Honigbasis. Trotz des enormen Erfolgs der kommenden Jahrzehnte lebte Burt Shavitz weiterhin naturverbunden und zurückgezogen als Aussteiger.
Durch die enormen heilenden und pflegenden Eigenschaften von Bienenprodukten sind die Artikel von Burt's Bees vor allem für sehr trockene und beanspruchte Haut zu empfehlen. Ein absoluter Verkaufsschlager sind immer noch die Lip Balms in verschiedenen Geschmackssorten; mittlerweile gibt es diese auch als getönte Variante, die den Lippen eine schöne gesunde Farbe verleiht. Außerdem ist die Burt's Bees Hand Salve ein echter Geheimtipp für rissige Hände im Winter. Besonders schön: Auf dieser vintage anmutenden Dose befindet sich das Konterfei des 2015 verstorbenen "man of the bees", Burt Shavitz.
Naturnahe Kosmetik.
Seite 1 von 4
83 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 25