teo cabanel


TEO CABANEL -Vom Taschentuch zu grosser Parfumkunst  

Die ersten Kreationen des französische Arztes uns Apothekers Teo Cabanel waren kostbare Colognes zum Beduften von Taschentüchern, die um 1893 in Algerien auf dem Markt kamen. Der wachsende Erfolg ermutigte ihn, 1908 in Paris, sein eigenes Parfumhaus zu gründen. Sein Konzept ging auf, denn die feine Gesellschft liebte seine Kreationen. Seine Tochter trat in seine Fußstapfen als Maitre Parfumeur und wurde schnell eine der Lieblingsparfumeure der Herzogin von Windsor.
Ganz im Sinne eines trditionsbewussten Parfumhaus übernahm 2003 Caroline IIacque, die Großnichte von Madame Cabanel, das Unternehmen. Die erst 22-ig jährige ließ die Duftklassiker neu aufleben. In Zusammenarbeit mit Jean-Francois Latty, einem der weltbesten Parfumeure, verlieh sie den Düften einen zeitgemäsen, modernen Touch. Inspiriert von den mehr als 150 erhaltenen orginall Cabanel Parfumrezepturen, öffneten sie ein neues Kapitel in diesem faszinierenden Duftabenteuer. So kombinieren die beiden die Eleganz und den Reichtum der Natur mit den Insignien der "Haut-Parfumeurie" Frankreichs. TEO CABANEL steht auch heute für die Kreation von Parfumunikaten höchster Qualität. Das Unternehmen legt immensen Wert auf die Reinheit der Inhaltsstoffe und das Design. Nur die kostbarsten, reinsten und natürlichsten Essenzen werden für diese Parfums verwendet. 


Seite 1 von 1
17 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 17